Navigation Menu
Archivo General de Indias

Archivo General de Indias

Heritage

Das Archivo General de Indias ist neben dem Alcázar, die Giralda und Kathedrale eines der Gebäude der  UNESCO-Welterbe in Sevilla.

Eines seiner Funktionen von Carlos III waehrend seiner Herrschaft im Jahre 1785 war die Verwaltung der spanischen Kolonien  zu zentralisieren, die zu dem Zeitpunkt noch in Simancas, Cádiz und Sevilla verwaltet wurden.

Der Bau des Gebäudes stammt jedoch aus der Regierungszeit von Felipe II, ab dem Jahr 1584. Während dieser Zeit war das Gebaeude bekannt als “Casa Lonja de Mercaderes von Sevilla” und wurde gebaut, als Händler ihre Geschäfte in die Naehe der Kathedrale verlagerten. An Regentagen fand der Markt in der Kathedrale statt, wodurch die Regierung entschied, die Kathedrale durch einen Zaun bzutrennen.

Renoviert in 2008, besteht das Archiv aus Regalen von mehr als 9 Kilometern, in denen sich  43.000 Dokumente mit 80 Millionen Seiten und 8.000 Karten mit Bezug zu wirtschaftlicher, sozialer, politischer, religiöser, künstlerischer Geschichte… der spanischen Behörden in Amerika und den Philippinen befinden.

Fuer Geschichtsliebhaber ist es, ohne Zweifel, ein einzigartiger Ort ein Erbe von unschätzbarem Wert zu geniessen.

Wie Sie das Archivo General de Indias sehen?

Zeitplan für die Allgemeine Archiv der Indies:

Oeffnungszeiten:

  • Winter (16.09. – 15.06.): Mo-Fr 08:00 bis 15:00 Uhr
  • Sommer (16.06. – 15.09.): Mo-Fr 08:00 bis 14:30 Uhr

Die Preise für das Archivo General de Indias:

  • Freier Eintritt.

Hotel in der Nähe das Archivo General de Indias

Erhalten von Ihrem Hotel oder Apartment in der Nähe das Archivo General de Indias, im historischen Zentrum der Stadt und genießen Sie einen unvergesslichen Aufenthalt.

Die besten Bilder von das Archivo General de Indias

Ich will sie sehen!
  • Author: Zimmer-man
  • Date Posted: Mar 1, 2016
  • Category:
  • Address: Av. de la Constitución, s/n, 41004 Sevilla